DE EN TR

Fasten nach Buchinger

“Der sogenannte Gesunde soll fasten! Sein jährliches, ehrliches Fasten soll ihn vor Krankheit und Siechtum bewahren!”

Dr.Otto Buchinger

Das Fasten ist in der Geschichte seit Jahrtausenden verankert und ist eine uralte Tradition. Es ist ein Bestandteil der menschlichen Natur und Kultur und spielt in allen Weltreligionen eine bedeutende Rolle. Fasten hat auch schon in der Antike eine wichtige Rolle gespielt. Hippokrates rät bereits vor ca. 2500 Jahren zum Fasten als Therapeutikum.

Buchinger/Lützner Fasten-Methode ist ein freiwilliger und bewusster Verzicht auf feste Nahrung und Genussmittel für einen bestimmten Zeitraum um den Körper zu entlasten. Es ist eine Körperreinigung von innen und bedeutet damit viel mehr als “nicht essen”.

Das Thema Fasten ist wichtiger denn je, da die Menschen sich der gesundheitlichen Folgen von Überangebot an Nahrung in einer konsumorientierten Wohlstandsgesellschaft immer bewusster werden. Wie Dr.med.Hellmut Lützner sagt: “Ein Fasten-für-Gesunde-Programm soll uns helfen mit dieser Zeit fertig zu werden und mit dem übersteigerten Konsumangebot sinnvoll umzugehen.”

Die Ärztegesellschaft Heilfasten und Ernährung (ÄGHE) definiert den Begriff „Fasten für Gesunde“ wie folgt:

“Gesund ist, wer sich wohl fühlt, voll funktionstüchtig ist und keine Medikamente braucht. Er/Sie muss seelisch-geistig stabil und entscheidungsfähig sein…

Der Begriff “Fasten für Gesunde” beschreibt:
– ein Kurzzeitfasten,
– in Eigenverantwortung,
– zur Gesundheitsförderung,
– als Form der Erwachsenenbildung.” (Ouelle: https://www.aerztegesellschaft-heilfasten.de/wp-content/uploads/2013/10/FoKoMed_Leitlinien_Juni_2002.pdf)

Wichtige Informationen zum Fasten:

“Verzichten und Loslassen können wirken heilsam auf Körper, Seele und Geist.”

Dr.Otto Buchinger

  • Fasten ist ein Jahrtausendalte Tradition.
  • Fasten ist bei Tieren natĂĽrlich. Je nach NahrungsverfĂĽgbarkeit und Saison sind viele Tiere fĂĽr einen bestimmten Zeitraum gezwungen von ihren körpereigenen Fettdepots zu leben.
  • Fasten-eine Weile von körpereigenen Reserven zu leben- ist bei Menschen natĂĽrlich.
  • 30% der körperlichen Energie wird fĂĽr die Verdauung der aufgenommenen Nahrung verbraucht.
  • Fasten: ganze Energie in den Gesundungsprozess zu stecken.
  • Fasten ist eine völlig naturgegebene Form menschlichen und tierischen Lebens, wobei die notwendige Ernährung von “innen”-also aus den körpereigenen Reserven bzw.Fettdepots-erfolgt.

Wie wirkt Fasten?

  • Fasten beeinflusst immer den ganzen Menschen: seinen Körper, seine Seele und seinen Geist.
  • Es reinigt und regeneriert den Organismus,
  • aktiviert die Selbstheilungskräfte bzw den “inneren Arzt”,
  • schaft Klarheit und Ordnung in den Körperfunktionen.
  • Ist eine Hinwendung zu einer gesĂĽnderen Ernährung und einem optimierten Lebensstil.

Positive Auswirkungen:

  • Senkung von Blutdruck und Blutzuckerspiegel
  • Entlastung von Magen und Darm
  • Gewichtsreduktion durch Fettabbau
  • Entwässerung und Entsalzung
  • Verbesserung des Immunsystems
  • Entgiftung von Schadstoffen
  • Reinigung von Endprodukten des normalen Stoffwechsels
  • Linderung rheumatischer Beschwerden
  • GefĂĽhl der Leichtigkeit.
  • Besinnung auf eigene BedĂĽrfnisse
  • Stärkung der Kreativität
  • Klarheit im Denken
  • Das Abenteuer neuer Selbsterfahrung und -erkenntnis
  • Lösung von Spannungen
  • Vertrauen in den eigenen Körper

Indikationen “Fasten für Gesunde”

  • Prävention: Erhaltung und Pflege der körperlichen, seelischen und geistigen Gesundheit.
  • Senkung von Risikofaktoren wie Ăśbergewicht, Bluthochdruck, erhöhte Bluttwerte und Harnsäure, erhöhter Blutzucker, erhöhtes Cholesterin etc.
  • Impuls zu Korrektur von Ernährung und Lebensstil.

Indikationen “Heilfasten” als Therapie

  • Ernährungs – und Stoffwechselkrankheiten (z.B. Adipositas, Diabetes mellitus Typ 2, Hyperlipidämie)
  • Erkrankungen von
    • Herz-Kreislauf (z.B. Hypertonie, Durchblutungsstörungen)
    • Muskeln, Bindegewebe, Skelett (z.B.rheumatoide Arhritis, Wirbelsäulenerkrankungen, RĂĽckenschmerzen, HWS-Syndrom)
    • Nerven und Psyche (z.B. Migräne, psycho-vegetative Erschöpfung)
    • Magen-Darm (z.B. chronisch, entzĂĽndliche Darmerkrankungen, chronische Obstipation, Fettleber)
    • Lungen und Atemwegen (z.B chronische Bronchitis, Heuschnupfen)
    • Haut (z.B.Neurodermitis, Akne)

Ein Heilfasten ist eine therapueutische Massnahme und darf nur unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden. NaturMed Bad Endbach bietet nur Fasten für Gesunde. NaturMed Kusadasi (www.natur-med.com.tr/de) bietet Fasten für Gesunde sowie Heilfasten.


Abonnieren Sie unseren Newsletter